Wenn es um die Monetarisierung von Produkten geht, ist Facebook klar mit an der Spitze. Der Konzern verrät uns jetzt sein Geheimrezept.

Facebook generiert den Löwenanteil des Umsatzes mit Werbung und kann als Paradebeispiel für einfache, effektive sowie nutzerfreundliche Werbemöglichkeiten gelten. Der Konzern gibt in einem Blogpost seltene, interessante Einblicke in die Unternehmensphilosophie und den Ablauf vor dem Launch eines neuen Produktes.

Die Unternehmensphilosophie laut Zuckerberg

Advertiser sind oftmals in heller Aufregung, wenn Facebook ein neues Feature bereitstellt und fragen dann beim sozialen Netzwerk nach, wann sie endlich mit eingebunden werden. Matthew Idema, ehemals VP Monetization Product Marketing bei Facebook und jetzt COO bei WhatsApp, erklärt in einem Blogpost bei Facebook for business, wieso sich sein Team dabei Zeit lässt und wie der Prozess bei der Einführung neuer Werbemöglichkeiten aussieht. In dem Beitrag mit dem Titel “Our Philosophy for Building Advertising Solutions” geht er zunächst auf ein Zitat von seinem Chef Mark Zuckerberg ein. Dieser äußerte sich auf eine entsprechende Frage bei der Bekanntmachung der letzten Quartalszahlen wie folgt:

First, you build a great consumer experience…that helps people share in a new way that’s really important. Then, after that, you can start to introduce organic ways that people can interact with businesses…Only once you have that ramped up to a good scale can you really start dialing up advertising, having that feel good and be a good part of the experience.

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen