Im Webinar von Bazaarvoice lernen die Teilnehmer alles über den erfolgreichen Einsatz von User Generated Content zur Steigerung der Markenbekanntheit und -treue. [Anzeige]

User Generated Content (UGC) ist seit Jahren Buzzword der Marketingbranche und erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit. Verwundern tut das kaum, denn dabei handelt es sich um eine simple, effektive und bewährte Methode, Produkte zu launchen und zu promoten. Auf dem kostenlosen Bazaarvoice-Webinar “Produktsampling – Mit Consumer-Generated Content erfolgreich Produkte promoten und launchen”, das am 29. Juni stattfindet, lernst du alle wichtigen Grundlagen zu dem Thema.

Direkt zur Anmeldung

User Generated Content als effektives Instrument im Content Marketing

Unternehmen erkennen zunehmend den hohen Wert von User Generated Content. Als bekannte, erfolgreiche Beispiele sind hier etwa Airbnb oder GoPro zu nennen. Der Instagram Content vom Ferienwohnungs-Unicorn besteht zu 99 Prozent aus UGC. Statt selbst hohe Budgets in qualitativ hochwertige Fotos zu stecken, greift man bei Airbnb für das Content Marketing auf Instagram einfach auf Userfotos zurück. Diese sind nicht nur von guter Qualität, sondern auch authentischer, als eine Anzeige jemals sein könnte. Die Fotos der Nutzer sind derweil nicht schwer zu bekommen, denn diese sind sehr engagiert dabei, Content zu erstellen, der vom Anbieter geteilt wird. Für beide Parteien ist dies eine Win-Win-Situation: Der User profitiert von seiner kurzzeitigen Bekanntheit und der extrem hohen Reichweite Airbnbs, während der Anbieter seinen Nutzen aus den Fotos zieht.

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen