Scammer nehmen dank der Search Ads im App Store hunderttausende Dollar jeden Monat durch klassische Abofallen ein.

Anscheinend hat Apple mit dem Produktlaunch von Search Ads im hauseigenen Store eine Tür für Scammer aufgestoßen. Bei den umsatzstärksten Apps finden sich in jüngster Zeit mehr und mehr Anbieter, die auf hinterlistige Abofallen setzen. Möglich machen dies vor allem die neuen Werbeanzeigen.

Mit schlechtem Design und Rechtschreibfehlern zu einem Umsatz von 80.000 Dollar monatlich

Johnny Lin zeigt auf Medium eine unverfrorene Methode auf, wie sich Betrüger das Geld der Apple Store-Nutzer ergaunern. Bei einem Blick auf die kommerziell erfolgreichsten Apps fiel ihm Platz 10 besonders ins Auge: “Mobile protection :Clean & Security VPN”.

Die App “Mobile protection :Clean & Security VPN” (Screenshot aus dem Apple Store, mittlerweile aber gelöscht)

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen

Categories: Allgemein|