Der aktuellen Messung des OVK zufolge ist die Adblocker-Rate beim Desktop auf 19,92 Prozent gestiegen. Im Mobile Bereich dagegen bleibt die Rate gering.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) gibt mit der Messung des Onlinevermakterkreises (OVK) den Anteil der geblockten Display Werbung in Deutschland auf dem Desktop bekannt. Der Wert von 19,92 Prozent bedeutet den ersten Anstieg seit 2015. Doch im Mobile Bereich scheint die Problematik noch weniger relevant.

Die Adblocker-Rate steigt: Nicht genug der Transparenz?

Das Ergebnis der Messung zeigt einen ersten Anstieg bei den bisher veröffentlichten Adblocker-Raten des OVK:

    • Q1 2017: 19,92 Prozent
    • Q4 2016: 17,04 Prozent
    • Q3 2016: 19,11 Prozent
    • Q2 2016: 19,43 Prozent
    • Q1 2016: 20,09 Prozent
    • Q4 2015: 21,52 Prozent
    • Q3 2015: 21,16 Prozent
    • Q2 2015: 21,49 Prozent

Der stellvertretende Vorsitzende des OVK, Stefan Schumacher erklärt dazu:

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen