Diese Infografik zeigt, welche zehn Fehler du bei einer Umstellung auf HTTPS lieber nicht begehen solltest.

SEMrush hat analysiert, welche Fehler bei einer Umstellung von HTTP auf HTTPS am häufigsten auftauchen. Die Ergebnisse der Untersuchung trug das Unternehmen übersichtlich in einer Infografik zusammen.

Auf diese 10 Punkte solltest du bei der HTTPS-Implementierung achten

Der SEO-Tool-Anbieter SEMrush führt regelmäßig großangelegte Analysen zu Themen durch, die das Suchmaschinenmarketing berühren. Die neueste Veröffentlichung richtet sich an Webseitenbetreiber, die auf das Protokoll HTTPS umstellen möchten. Nicht selten kommt es dabei zu Problemen, die Einbußen im Ranking nach sich ziehen. Außerdem gilt es, die daraus resultierenden Warnhinweise im Browser der Nutzer zu vermeiden.

Die Grundlage für die Analyse bilden 100.000 Websites, wobei lediglich knapp die Hälfte HTTPS unterstützt. Diese Seiten wurden näher in Augenschein genommen, um mögliche Fehler aufzudecken. Aus der Untersuchung ist eine sehr technische Infografik entstanden, die euch Hilfestellung bei der HTTPS-Implementierung auf der eigenen Website gibt. Sie ist grob unterteilt in die Kategorien Passtwortabfrage, Website-Architektur, Sicherheitszertifikate und Server.

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen