Wie lange dauert eigentlich ein Domainumzug inklusive Übertragung aller Domaineigenschaften?

Diese Frage ist nicht neu und ein Dauerthema. Jetzt äußerte sich Gary Illyes auf der SMX dazu (wie aus verschiedenen Twitter Beiträgen hervorgeht): Die Suchmaschine kann bis zu 3 Monate benötigen, um alle relevanten Eigenschaften von der alten Domain auf die Neue zu übertragen. Situativ bedingt, kann es auch schneller gehen: So funktioniert es bei einigen Domains auch innerhalb eines Zeitraumes von 2 Wochen – beispielsweise bei einer Protokollumstellung.

Schauen wir uns dazu doch einmal drei Beispiele in der Toolbox an, welche die Aussage unterstreichen:

Domainumzug tz-online.de auf tz.de

Beim Domainumzug von tz-online.de auf tz.de Ende 2013 kam es zunächst zu einem drastischen Verlust in der Sichtbarkeit. Jedoch konnte sich die neue Website der Tageszeitung München innerhalb von drei Monaten gut rehabilitieren und die Rankingsignale der alten Domain auf die Neue wurden peu á peu übertragen. Der Aufwärtstrend des Nachrichtenportals scheint, wie der Kurvenverlauf in der Sichtbarkeit deutlich zeigt, aktuell noch immer anzuhalten.

Domainumzug guardian.co.uk auf theguardian.com

Bei The Guardian, dem britischen Newsportal, ist die Zeitspanne ähnlich. Auch hier brauchte es ca. drei Monate, bis an den alten Sichtbarkeitskurventrend mit der neuen Domain angeschlossen werden konnte.

Sichtbarkeitsindex-Vergleich auf Verzeichnisebene bei nzz.ch

In Punkto Protokollumstellung belegen die Daten aus der Toolbox, am Beispiel der Neue Züricher Zeitung, das es schneller gehen kann: Anfang 2017 stellte die nzz.ch ihr bis dato unverschlüsseltes Protokoll auf die verschlüsselte Variante um und konnte hier in kürzester Zeit (knapp 2 Wochen) mit der Sichtbarkeit am alten Niveau anknüpfen.

 

 

Der Beitrag Google: Domainumzug dauert bis zu 3 Monate erschien zuerst auf SISTRIX.