Ausgewählte KPIs und wichtige Fragen, die du dir für ein erfolgreiches Content Marketing stellen solltest.

Eine Click-Through-Rate von zwei Prozent. Ein Sichtbarkeits-Index von 1,5. Zehn Prozent mehr Returning Visitors. Daten sind in ihrer puren Form oft nichtssagend. Ihr Gehalt erschließt sich meist nicht auf den ersten Blick. Content-Analysen solltest du daher kritisch hinterfragen und daraus Erkenntnisse ableiten, die die Content Performance langfristig verbessern. Content Marketing Experte Rob Garner empfiehlt im Search Engine Journal für diese komplexe Analyse das beste aller Tools: „Dein Gehirn“.

Unique Visits und Returning Visitors: Kommen meine Webseitenbesucher wieder?

Viele Besucher sind gut. Wiederkehrende Besucher sind besser. Je höher die Anzahl von Returning Visitors ist, desto größer die Chance, dass Besucher zu Leads und somit zu potentiellen Kunden werden. Ein wichtiger KPI, den du bei deiner Content-Analyse im Blick haben solltest.

Anzahl von Webseiten und Content-Elementen für Keywords

Jede unique Webseite sollte für ein Keyword(-Thema) suchmaschinenoptimiert sein. Im besten Fall zahlt dieser Content auf ein anvisiertes Keyword-Set ein, das im Vorfeld bei der Content- bzw. Keyword-Strategie definiert wurde.

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen